Welche vitamine für haare verwenden, um Haarausfall zu stärken und zu stoppen. Produkt-ranking

hair-vitamins.jpg

Studien zeigen, dass immer mehr Menschen mit dem eher peinlichen Problem des Ausdünnens von Haaren zu kämpfen haben. Wie kümmere ich mich um dein Haar, um sein gesundes Aussehen so lange wie möglich zu genießen? Lohnt es sich, Vorbereitungen zu treffen? Oder reicht es aus, die Essgewohnheiten zu ändern? Im Folgenden beantworten wir diese und andere Fragen.

Wie kümmere ich mich um deine Haare?

Üppiges, gepflegtes Haar steigert zweifellos die Attraktivität. Schönheitsbehandlungen reichen jedoch nicht aus, um makelloses Haar zu erzielen. Neben Lebensstil, Körperpflege, Schlaf und allgemeinem Wohlbefinden wird das Aussehen der Haare hauptsächlich von Ihrer täglichen Ernährung beeinflusst. Ihre Ernährung sollte vitaminreiche Produkte enthalten, die zu dickem, federndem und glänzendem Haar beitragen.

Wenn Sie fast alles essen, besteht die Gefahr eines vorzeitigen Haarausfalls. Daher ist es gut zu wissen, welche vitamine für haare zu beachten sind und was zu essen ist, um schönes Haar zu erzielen.

Haarausfall

Haare und Nägel sind keratinisiertes Epidermismaterial, das früher eine schützende und wärmeregulatorische Funktion hatte. Aufgrund der Evolution brauchen wir unsere Haare nicht mehr und sie wurden erheblich reduziert. Ein Relikt aus alten Zeiten, als Menschen in Höhlen lebten, sind Haare eher ein ästhetisches Problem (besonders für Frauen), wenn sie andere Körperteile als den Kopf bedecken. Die Schönheitsindustrie hat versucht, wirksame Methoden zur Haarentfernung zu entwickeln, die von Wachsen bis zu Laserbehandlungen reichen.

Aber Kopfhaare sind eine andere Geschichte. Die meisten Menschen bemühen sich anscheinend, vorzeitige Glatzenbildung zu verhindern. Der Schönheitsmarkt ist reich an vielen Produkten, die dabei helfen sollen, obwohl nicht alle im Handel erhältlichen Produkte effektiv genug sind.

Es lohnt sich zu wissen, welche vitamine für haare tatsächlich wirken. Änderungen des Lebensstils sollten mit der Verwendung solcher Präparate einhergehen, wenn das Problem durch unzureichenden Schlaf, ungesunde Ernährung oder chronischen Stress verursacht wird. Hausmittel erweisen sich oft als gleich wirksam. Die Verwendung von Präparaten allein wird nicht helfen.

Haarstruktur

Das Haar wächst aus einem Follikel auf der Haut und wird durch ein ausgedehntes Netzwerk von Blutgefäßen genährt. Es grenzt direkt an den Haarmuskel an, der an der Thermoregulation beteiligt ist und in Stresssituationen durch Kontraktionen reagiert. Haarwachstum und nachfolgender Haarausfall können in der folgenden Reihenfolge zusammengefasst werden:

  • 1. Erstens wachsen die Haare mehrere Jahre (die Wachstumsphase dauert immer lange, unabhängig von der Verwendung verschiedener Produkte).
  • 2. Als nächstes stirbt das Haar (2 bis 3 Wochen).
  • 3. Um schließlich von neuen Haaren verdrängt zu werden, was normalerweise mehrere Monate dauert.

Wir verlieren jeden Tag etwa 100 Haare. Dieser Betrag sollte kein Grund zur Sorge sein. Wenn jedoch größere Mengen im Badewannenabfluss oder auf den Teppichen gefunden werden, sollte das Problem mit einem Spezialisten besprochen und geeignete Maßnahmen ergriffen werden. Übermäßiger Haarausfall ist immer ein Zeichen für ein Ungleichgewicht im Körper.

Wie kann man Haarausfall verhindern?

Von allen hier genannten Faktoren ist eine gesunde Ernährung am wichtigsten. Ein Mangel an Nährstoffen, Vitaminen und Spurenelementen in bestimmten Lebensmitteln ist oft für übermäßigen Haarausfall verantwortlich. Nährstoffe werden zuerst essentiellen Geweben zugeführt. Da das Haar bei der “Verteilung” von Vitaminen eine geringe Priorität hat, machen sich etwaige Mängel durch den geschwächten Zustand der Haarfollikel bemerkbar.

Wenn Ihrer Ernährung ausreichende Mengen an Proteinen, Fetten, komplexen Kohlenhydraten oder Mikronährstoffen fehlen, fallen die Haare in nur drei Monaten aus. Daher sollten Sie im Falle eines fortschreitenden Haarausfalls zuerst Ihre Essgewohnheiten ändern.

Was kann sonst noch Haarausfall verursachen?

Krankheit

Eine der häufigsten Ursachen sind verschiedene Krankheiten. Insbesondere systemische Erkrankungen wirken sich negativ auf den Zustand der Haare aus. Menschen mit Diabetes, polyzystischem Ovarialsyndrom, Hyperthyreose, Hypothyreose und Thyreoiditis können vorzeitige Glatzenbildung erfahren. Hormonelle Ungleichgewichte führen auch zu erhöhtem Haarausfall, insbesondere bei androgyner Alopezie.

Schwangerschaft

Viele Frauen erleben Haarausfall nach der Geburt. Dies ist auf ein Ungleichgewicht zurückzuführen: Während der Schwangerschaft steigt die Östrogenmenge im Körper signifikant an, was zu einem besseren Haarzustand führt, der erst nach der Geburt des Kindes stark abfällt. Die Konzentration der Sexualhormone ist drastisch reduziert, was nicht ohne Einfluss auf das Aussehen und Wohlbefinden von Frauen bleibt.

Stress

Eine weitere Ursache für vorzeitige Kahlheit kann Stress sein. Das Nervensystem ermöglicht es einer Person, angesichts der Gefahr zu “kämpfen oder zu fliehen”. Adrenalin versetzt den Körper in einen Zustand der Mobilisierung. Es wäre am gesündesten, wenn die angesammelte Energie einen Auslass finden könnte (Kampf oder Flucht), aber die moderne Welt unterliegt Regeln, die es oft unmöglich machen, eine dieser Optionen zu wählen. Das Ergebnis? Vorzeitige Todesfälle, Herzinfarkte, Schlaganfälle und Neurosen…

Kahlheit ist manchmal auch mit starkem Stress verbunden. Bei längerer emotionaler Spannung versteifen sich die Nackenmuskeln zusammen mit den Adduktorenmuskeln. Infolgedessen erhalten die Follikel nicht genug “Nahrung” aus den Blutgefäßen und sind Hypoxie ausgesetzt. Dies führt zu verkümmertem Haarwachstum und anschließender Kahlheit.

Invasive Schönheitsbehandlungen

Bestimmte Schönheitsbehandlungen sind auch für übermäßigen Haarausfall verantwortlich. Die heute häufig verwendeten Haarfärbemittel enthalten Chemikalien, die für die Haarfollikel und die Kopfhaut schädlich sind. Heißluftstyling trocknet die Strähnen aus und macht das Haar brüchig. “Trockene” Shampoos verleihen Ihrem Haar auch keinen Glanz.

Natürliche Pflege – und Stylingmethoden sind am besten. Künstliche Farbstoffe können erfolgreich durch Farbstoffe ersetzt werden, die nur natürliche Pflanzenverbindungen enthalten. Anstatt Shampoos mit einer hohen Konzentration an Tensiden zu verwenden, ist es ratsam, ihre milderen Alternativen zu erhalten, die die Epidermis nicht schädigen. Bei der Diskussion verschiedener Haarpflegemethoden sollte das Thema Föhnen der Haare nicht übersehen werden. Heiße Luft aus einem Haartrockner ist nicht gut für die Gesundheit und das Aussehen Ihres Haares.

Wenn Sie auf Zeit gedrückt werden, verwenden Sie die kühle Einstellung oder lassen Sie Ihr Haar, wenn Sie Zeit haben, von selbst trocknen. Verwenden Sie Lockenstäbe und Flacheisen nur zu besonderen Anlässen.

vitamine für haare

Nahrungsergänzungsmittel zur Stärkung der Haare

Um das Haarwachstum zu stimulieren, ist es eine gute Idee, rezeptfreie Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden. Dies ist ein billiger und effektiver Weg, um Ihr Haar zu stärken. Es lohnt sich also nicht nur eine gesunde Ernährung, sondern auch eine Nahrungsergänzung.

Ergänzung ist das Schlagwort der Neuzeit. Wir haben Pillen für alles: Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen, Zahnschmerzen, Nahrungsergänzungsmittel, die die Gewichtsabnahme unterstützen, Nährstoffe für Bodybuilder usw. Für den legalen Verkauf zugelassene Präparate sollten sicher verwendet werden können, insbesondere wenn sie ohne Rezept gekauft werden können. Der Schwarzmarkt bietet jedoch eine ganze Reihe von Produkten, die nicht geprüft und zugelassen wurden. Sie kosten normalerweise weniger, aber aufgrund unbekannter Substanzen in der Zusammensetzung können sie für den Körper schädlich sein.

Wenn Sie bereits Nahrungsergänzungsmittel kaufen, tun Sie dies daher nur von verifizierten Herstellern. Es ist besser, ein teureres Präparat zu kaufen und sicherzustellen, dass Sie sich nicht verletzen, als etwas von zwielichtigen Verkäufern zu bestellen. Aber welche vitamine für haare sollten Sie in Ihre Ernährung aufnehmen, um schönes, glänzendes Haar zu erhalten?

Vitamine für haare

Es ist Zeit, die essentiellen Nährstoffe aufzulisten. Wir haben versucht, alle essentiellen Vitamine, Mineralien und Spurenelemente aufzunehmen, die den Zustand der Haare beeinflussen. Der Übersichtlichkeit halber haben wir die einzelnen Verbindungen in separate Kategorien eingeteilt.

Vitamin D

Es ist eine der wertvollsten verbindungen. Es wirkt ähnlich wie ein Hormon und stimuliert viele Prozesse im Körper. Vitamin D3 unterstützt das Immunsystem, verbessert die Knochengesundheit, fördert das Wachstum neuer Zellen. Ein Mangel an dieser Verbindung führt nicht nur zu Haarausfall, sondern auch zu einer Störung einiger Körperfunktionen. Die reichste Quelle für Vitamin D3 ist die Sonne: Die Exposition gegenüber UV-Strahlung stimuliert den Körper, es zu produzieren, was nicht ohne Wirkung auf den Haarzustand ist. Vitamin D ist neben anderen wertvollen Nahrungsergänzungsmitteln in Apotheken erhältlich.

– Biotin (B7)

Biotin ist ein weiterer essentieller Nährstoff. Es bestimmt das ordnungsgemäße Funktionieren von Enzymen, die für die Verarbeitung von Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten verantwortlich sind. Untersuchungen zeigen, dass niedrige Konzentrationen dieser Substanz im Körper zu übermäßigem Haarausfall führen können. Biotin kommt in pflanzlichen Lebensmitteln (Reis, Karotten, Spinat, Tomaten) und tierischen Lebensmitteln (Leber, Eier) vor.

Vitamin A (beta-Carotin)

Vitamin A ist an der Bildung neuer Hautzellen beteiligt. Sein Mangel trägt zu übermäßigem Haarausfall sowie zu mehreren anderen gesundheitlichen Problemen bei. Denken Sie jedoch daran, dass überschüssiges Vitamin A für den ganzen Körper sehr schädlich ist: Es kann sogar die Leber schädigen. Vitamin A kommt in Milchprodukten, Spinat, Grünkohl, Karotten, Kürbis, fettem Fisch, Paprika, Tomaten und Aprikosen vor.

Vitamin E

Vitamin E besteht aus organischen Substanzen, die an vielen Prozessen beteiligt sind. Das wichtigste für den Zustand von Haar und Kopfhaut ist Tocopherol – eine Substanz, die ein starkes Antioxidans ist. Es schützt den Körper vor den schädlichen Auswirkungen freier Radikale, beugt Zellschäden vor und stärkt die Haarfollikel. Hohe Mengen an Vitamin E können in Nüssen, Samen, Beeren, Pflanzenölen und Petersilie gefunden werden.

Vitamin C (Ascorbinsäure)

Vitamin C ist ein starkes Antioxidans. Es sorgt für die richtige Aufnahme von Eisen, das einen großen Einfluss auf den Zustand der Haare hat. Ascorbinsäure stärkt die Blutgefäße und Sauerstoff Follikel. Es kommt in Paprika, Zitrusfrüchten, Papaya, Rosenkohl, Grünkohl, Erdbeeren, Tomaten und Brokkoli vor.

Vitamine der Gruppe B

Vitamin B12

Vitamin B12, das wichtigste aller B-Vitamine, beugt Anämie vor und sein Mangel manifestiert sich auf verschiedene Arten, einschließlich schlechter Haarkondition. Vitamin B12 ist in tierischen Produkten (Rindfleisch, Fisch, Innereien, Eiern und Schalentieren) und Hülsenfrüchten enthalten. Es ist jedoch erwähnenswert, dass die Verbindung beim Verzehr pflanzlicher Produkte nicht so stark absorbiert wird, weshalb Veganer und Vegetarier unbedingt ein geeignetes Nahrungsergänzungsmittel enthalten sollten.

Vitamin B5

Vitamin B5 stimuliert die Produktion von Kreatin – eine Substanz, die unter anderem das Haar-und Nagelwachstum beeinflusst. Es reguliert auch den Fettsäurestoffwechsel und beschleunigt die Bildung neuer Zellen. Reiche Quellen für Vitamin B5 sind Fisch, Kleie, Hefe, Nüsse und tierische Produkte (Eier, Geflügelfleisch, Milch).

Vitamin B2 (Pantothensäure/riboflavin)

Vitamin B2 verhindert Haarausfall. Es ist in Milch und Milchprodukten, Hülsenfrüchten, Vollkornbrot und Spinat enthalten. Pantothensäure regeneriert die Haarfollikel, verhindert, dass das Haar grau wird und lindert Entzündungen der Kopfhaut.

Andere wichtige Komponenten

Um schönes, gesundes Haar zu erhalten, sollten Sie Lebensmittel essen, die mehrere andere Nährstoffe enthalten: Zink, Eisen, Silizium, Ferritin, Kupfer, Selen und Folsäure. Insbesondere Haare und Nägel benötigen viel Silizium, das in Obst, Gemüse, Haferflocken und Kleie enthalten ist.

Zusammenfassung

Haarausfall ist kein unüberschaubares Problem. Für das richtige Wachstum benötigt das Haar bestimmte Substanzen, deren Mangel sich in geschwächten Follikeln und anderen gesundheitlichen Problemen äußert. Zum Beispiel kann eine unzureichende Menge an Zink im Körper der Grund für Ekzeme und Geschwüre sein. Darüber hinaus führt es zu einer Veränderung der Proteinstruktur der Follikel, die zu einer Schwächung der Haare und vorzeitiger Kahlheit führt. Daher ist es eine gute Idee, darauf zu achten, was Sie in Ihren Warenkorb legen.


Alternative products

Beste Wimpernserum: konditionierer- Ranking der besten Produkte
Creme Für Größere Brust: bruststraffungscreme - welcher wird der beste sein?
Wir verraten, wie Carattia Cream wirkt. Bewertungen der Menschen
Lohnt es sich Demaliss Serum zu kaufen? Bewertungen des Produkts
Chevelo Shampoo erfreut sich großer Beliebtheit. Deine Meinungen