Natürliche Wege, um Ihren Körper zu reinigen. Tipp

naturalne-sposoby-na-oczyszczenie-organizmu.jpg

Regelmäßige Reinigung Ihres Körpers von Giftstoffen und unnötigen Abfallprodukten ist ein Muss für Gesundheit, Wohlbefinden und eine schlanke Figur. Wie macht man es, um sich nicht zu verletzen? Unsere Vorschläge finden Sie im folgenden Artikel.

Sofortige Entgiftung

Jedes Jahr besuchen Hunderte von Patienten Ärzte, ohne zu wissen, woran sie leiden. Sie erleben verschiedene Symptome, mehr oder weniger lästig, aber Spezialisten haben Probleme, ihre Ursache zu identifizieren. In vielen solchen Fällen wird eine Verschlechterung der Gesundheit durch Versauerung des Körpers verursacht.
Daher ist es wichtig, von Zeit zu Zeit eine kurze Entgiftung durchzuführen: Indem Sie bestimmte Lebensmittel aufgeben und durch eine restriktive Diät ersetzen, die die Ausscheidung schädlicher Giftstoffe durch den Körper erleichtert.

Dank regelmäßiger Reinigung fühlen Sie sich besser und schützen sich vor gefährlichen Krankheiten. Was sind einige natürliche Möglichkeiten, um Ihren Körper zu reinigen? Wie können Sie Ihren Körper ermutigen, unnötige Stoffwechselprodukte zu entfernen, die sich im Laufe der Jahre im Verdauungssystem ansammeln und die Funktion vieler Organe beeinträchtigen?

Wo sammeln sich Giftstoffe an und warum ist eine Entgiftung notwendig?

Die meisten Toxine sammeln sich in Leber, Nieren und Blut an. Obwohl der Körper versucht, sie zu entfernen, ist dies abhängig von vielen Variablen nicht immer erfolgreich. Wenn die Konzentration von Schadstoffen sehr hoch ist, wird es unmöglich, sie bei normaler Ernährung zu entfernen. Der Körper braucht ein wenig Unterstützung.

Darüber hinaus kann die natürliche Fähigkeit des Körpers, sich selbst zu reinigen, durch eine Fehlfunktion eines der Organe gestört werden. Schädliche chemische Verbindungen (insbesondere Konservierungsstoffe, Staub und Schwermetalle) können zu einem Verlust des Wohlbefindens und sogar zu dauerhaften Schäden an bestimmten Organen führen.

Was trägt zur Ansammlung von Toxinen bei?

Toxine sind in Nahrung, Wasser und Luft vorhanden. Sie entstehen auch durch längere Retention von Abfallprodukten im Verdauungssystem. Ständiger Stress, Atmen verschmutzter Luft, ungesunde Ernährung, die hauptsächlich aus Fast Food oder verarbeiteten Lebensmitteln besteht, und gewohnheitsmäßiges Rauchen können überschüssige Giftstoffe im Körper fördern. Wenn mindestens einer dieser Faktoren auf Sie zutrifft, sollten Sie mindestens einmal im Jahr eine Ernährungsentgiftung durchführen, um Ihren Körper von Viren, Bakterien, Parasiten, Pilzen, Allergenen, Pestiziden und Rückständen von Antibiotika und Medikamenten zu reinigen.

Was sind die Auswirkungen der Entgiftung?

Eine Entgiftung entlastet Leber, Nieren und Blut, verbessert die Funktion des Verdauungssystems und entfernt Ablagerungen aus dem Darm. Es verbessert spürbar Ihre Stimmung. Es ist auch eine großartige Gelegenheit, Gewicht zu verlieren. Darüber hinaus und vor allem hilft es dem Körper, Substanzen zu beseitigen, die verschiedene Zustände verursachen, wie Kopfschmerzen, chronische Müdigkeit, Allergien, Schwellungen oder übermäßige Schläfrigkeit.

Natürliche Wege, um Ihren Körper zu reinigen

Wie reinigen Sie Ihren Körper natürlich?

Sie können aus einer Vielzahl von Reinigungsdiäten, kurzfristigem Fasten oder dem Trinken großer Mengen Kräutertees wählen. Es stehen auch fortschrittliche Methoden zur Verfügung, wie die Hydrokolonotherapie, bei der Ablagerungen aus dem Darm ausgespült werden. Eine billigere und einfachere Option sind jedoch Hausmittel, bei denen nur einige Regeln befolgt werden, aber die gleichen Ergebnisse erzielt werden.

Wie bereite ich mich auf eine Entgiftung vor?

Sie müssen Ihren Körper richtig auf die Entgiftung vorbereiten. Einige Tage vor Beginn der Entgiftung sollten Sie auf Alkohol, verarbeitete Lebensmittel, Zucker, Süßigkeiten, Zigaretten, Kaffee und Milchprodukte verzichten.
Ihr Körper, dem frühere Energiequellen entzogen sind, kann auf eine solche Veränderung mit einem Schock reagieren. Hunger, Reizbarkeit und Unbehagen können die positiven Aspekte der Reinigung überwiegen, daher ist es notwendig, den Plan, den Sie sich selbst gesetzt haben, strikt zu befolgen.

Eine reinigende Diät

Die Grundlagen einer Reinigungsdiät sind Trinkwasser (mindestens 1,5 Liter pro Tag) und der Verzehr von Obst und Gemüse. Es wird auch empfohlen, Kräutertees wie Zisterne, Brennnessel, Distel und roten Tee zu trinken. Wenn Sie sich auf eine Entgiftung vorbereiten, können Sie Lebensmittel in Ihre Ernährung aufnehmen, die die Körperreinigung unterstützen, wie Rüben, Petersilie, Gurken, Äpfel und Fruchtsäfte.

Die Diät selbst sollte kalorienarm sein und auf Zutaten basieren, die schädliche Substanzen absorbieren. Es kann nicht an ballaststoffreichen Produkten fehlen, die es ermöglichen, ein Sättigungsgefühl für lange Zeit aufrechtzuerhalten und die Darmausscheidung von Stoffwechselabfällen zu erleichtern. Vor Beginn einer Entgiftung wird empfohlen, einen Arzt aufzusuchen, um mögliche Kontraindikationen auszuschließen.

Zusammenfassung

Regelmäßige Körperentgiftung verbessert den Stoffwechsel, hilft, eine schlanke Figur zu erhalten und ermöglicht Ihnen eine gute Gesundheit. Daher lohnt es sich, ab und zu auf die eigenen Essgewohnheiten zugunsten einer etwas restriktiveren Ernährung zu verzichten. Besonders, dass solch ein Regime nicht lange dauert: höchstens zwei Wochen. Das ist erträglich, oder?


Alternative products

Wir prüfen die Rezensionen über Matcha Slim
Behandlung Von Knieschmerzen: behandlungen zu Hause
Was Ist Phlebologie: wir erklären
Entzündungshemmende Schmerzmittel Gelenke: die besten Tablets - Produktranking
Beste Fußpilz Creme: spray - Produkt-ranking