Natürliche Aphrodisiaka: was funktioniert am besten?

naturalne-afrodyzjaki.jpg

Aphrodisiaka sind mehr als nur Obst und Gemüse mit suggestiven Formen, teurem Champagner und Erdbeeren. Die weit verbreiteten Aromen und Düfte enthalten viele Produkte, die uns helfen, die Libido zu unterstützen und sexuelle Befriedigung zu erreichen.

Was qualifiziert sich als natürliches Aphrodisiakum?

Natürliche Aphrodisiaka sind Lebensmittel und Substanzen, die einen direkten oder indirekten Einfluss auf die Verbesserung der Potenz haben. Sie können entspannende Eigenschaften haben, Hormone regulieren sowie das Interesse am Sex verstärken oder Mikronährstoffe enthalten, die für das reibungslose Funktionieren der Geschlechtsorgane unerlässlich sind. Hier sind die interessantesten Beispiele!

Süßigkeiten, aber nicht irgendeine Süßigkeit

Das Essen unserer Lieblingssüßigkeiten bereitet uns Freude und Befriedigung, was genau das ist, was wir vom Sex erwarten. Es ist jedoch keine gute Idee, sie zu verwenden, um sexuelle Beziehungen zu ersetzen, anstatt die beiden Arten von Vergnügen zu kombinieren. Bestimmte Süßigkeiten und süße Produkte können als Aphrodisiaka angesehen werden, da sie Energie spenden, die Sinne anregen und entspannen. Wir reden meistens über echte Schokolade und Honig.

Mandeln für Frauen, Sellerie für Männer

Mandeln gelten als eines der beliebtesten Aphrodisiaka bei Frauen. Sie enthalten Zink, das es ihnen ermöglicht, die Fruchtbarkeit zu verbessern, den Körper und seine Leistungsfähigkeit zu stärken, mit ihrem Duft zu verführen und den Testosteronspiegel zu erhöhen. Sie wirken bei Männern gleich, aber ihre Libido wird mit Sellerie besser gestärkt.

Denn es enthält L-Arginin, das dank seiner Beteiligung an der Stickstoffumwandlung die Blutgefäße erweitert und für längere Erektionen sorgt. Darüber hinaus unterstützt Sellerie die ordnungsgemäße Funktion der Prostata.

Muskatnuss und andere aromatische Gewürze

Viele Gewürze stimulieren den Sexualtrieb. Dazu gehören hauptsächlich Zimt und Ingwer, aber auch Basilikum, Liebstöckel oder sogar Knoblauch, der dank Allicin die Durchblutung verbessert. Beim Würzen von Mahlzeiten mit ihren geschlechtsfördernden Eigenschaften können wir Muskatnuss nicht vergessen. Dieses einzigartige Gewürz beeinflusst das Nervensystem, entspannt effektiv und wird auch bei sexuellen Funktionsstörungen eingesetzt.

Natürliche Aphrodisiaka

Bei der Suche nach Liebe, gehen Sie für Exoten

Der Einfluss von Knoblauch oder Basilikum auf die sexuellen Funktionen scheint unbestritten zu sein, aber es ist nichts Romantisches oder Außergewöhnliches daran, Essen mit ihnen zu würzen. Wenn wir unsere Vorbereitungen für eine Nacht der Leidenschaft mit ein bisschen Wunder schmücken wollen, müssen wir etwas Exotischeres verwenden. Die meisten verschiedenen Kulturen haben ihre Lieblingsgewürze und Kräuter, in denen sie die wirksamsten Aphrodisiaka sehen.

Die meisten von uns kennen sie nur unter ihrem Namen, da sie sich in unserer einheimischen Küche oder Kräutermedizin noch nicht so gut durchgesetzt haben wie Zimt oder Ingwer. Wir sprechen über solche Pflanzen wie morning glory, damiana, sabal minor, muira puama oder die maca-Wurzel oder ashwaghanda.

Aphrodisiaka im Äther

Zu den bekannten Aphrodisiaka gehören nicht nur Lebensmittel, Gewürze oder Kräuter, sondern auch Düfte. Natürliche Aromen stimulieren die Sinne, erhellen und schärfen den Geist, sie ziehen an, sie fesseln. Wir finden sie nicht nur in romantischen, abendlichen Parfums. Reine Aromastoffe umfassen hauptsächlich ätherische Öle, die es wert sind, auf verschiedene Arten verwendet zu werden, um die Libido zu erhöhen und eine günstige Atmosphäre im Schlafzimmer zu schaffen.
Dank der Aromatherapie können wir uns entspannen, Verspannungen abbauen, die Muskeln entspannen und den Sexualtrieb anregen.

Zu den wirksamsten ätherischen Ölen mit intensiver Wirkung auf die Sinne gehören hauptsächlich Ylang-Ylang-Öl, Basilikumöl, Salbeiöl, Zimtöl, Rosenöl, Geraniumöl und Patchouliöl. Diese Liste wäre auch nicht vollständig ohne die Jasmin-und Vanille-Absolutes.

Wir können ein ätherisches Öl mit einem Diffusor in unser Schlafzimmer sprühen, die Bettwäsche damit bestreuen, es für eine Körpermassage verwenden oder es mit einem Grundöl mischen und anstelle von Parfums auf die Haut auftragen.

Rotwein

Ob Alkohol bei Intimität hilft, steht zur Diskussion. Zu viel davon, das auf einmal konsumiert oder regelmäßig konsumiert wird, trägt sicherlich nicht zur Verbesserung der Qualität des intimen Lebens bei. Ganz im Gegenteil-Alkohol verursacht Probleme mit der Erektion und Ejakulation, es kann die Vagina trocken machen, es senkt die Spermienqualität und körperliche Fitness. Was bedeutet, dass es kein Verbündeter ist, um Spaß zu haben, und es unterstützt sicherlich nicht die Fruchtbarkeit.

Eine Ausnahme könnte Rotwein sein, vorausgesetzt, wir genießen ihn in Maßen. Rotwein wirkt sich sehr positiv auf Körper und Gesundheit aus, beugt Arteriosklerose vor, senkt den Blutzuckerspiegel und verlangsamt die Alterungsprozesse. Gleich nach dem Verzehr entspannt es sich, beruhigt sich, gibt Kraft und erhöht den Blutfluss. Darüber hinaus beschleunigt das im Wein enthaltene Resveratrol die Bildung von Stickoxid aus L-Arginin.


Alternative products

Erfahren Sie mehr über verschiedene Penisformen
Potenzmittel Rezeptfrei: liste der beste natürliches Produkte - Ranking
Die Benutzer sprechen über Rhino Gold Gel. Welchen Ruf es hat?